Heimatmuseum - Heimatverein Raesfeld

Startseite
Direkt zum Seiteninhalt
Heimatmuseum entstaubt
Das Heimatmuseum in der Sebastianschule Raesfeld

In der Sebastianschule (Im Mensing 14) hat der Heimatverein eine umfangreiche Fundsammlung ausgestellt. Dargestellt wird die Entwicklung des Dorfes Raesfeld von der jungsteinzeitlichen Siedlung über die mittelalterliche Dorfanlage bis zum barocken Residenzschloss Alexander II. von Raesfeld.

Entrümpelt und entstaubt erstrahlt das Heimatmuseum in der Sebastianschule in neuem Glanz. QR-Codes kleben vor den Schreiben, um zusätzliche Informationen zur Ausstellung zu liefern. Im Frühjahr 2017 haben Mitglieder des Heimatvereins und Lehrkräfte mit vereinten Kräften das „Heimatmuseum für Schulkinder“ im Verwaltungstrakt gereinigt und zum Teil Ausstellungsstücke ausgetauscht. Zwei angehende Lehrer haben sich während ihres Praktikums an der Schule um die Anbringung der QR-Codes und die Erstellung einer Museumsrallye gekümmert. Der Code wurde vorrangig angebracht, damit sich Eltern oder zukünftige Kollegen Wartezeit verkürzen und sich zusätzliche Infos holen. Der Rundgang durch das Museum ist eine geschichtliche Zeitreise  – von der Mittelsteinzeit bis zur Gegenwart.

Im vierten Jahrgang nehmen die Kinder im Unterricht die Ortsgeschichte von Raesfeld durch. „Alle Klassen machen eine Führung am Schloss, und nun ist die Museumsrallye durch unser Heimatmuseum hier ein weiterer Bestandteil der Unterrichts-Reihe“, so der stv. Schulleiter Manfred Grömping.

Bei freiem Eintritt ist eine Besichtigung während des Schulbetriebs oder nach Vereinbarung möglich.


v.l.: Manfred Grömping und Josef Büsken
v.l.: Hans Brune und Richard Sühling
v.l.: Gisela Brune, Manfred Grömping, Richard Sühling und Josef Büsken
Copyright © 2001 - 2018 Heimatverein Raesfeld e. V.
z. Hd. Herrn Hans Brune
Zum Esch 13, 46348 Raesfeld
Tel. 0152 3399 0881
Zurück zum Seiteninhalt